INFO

Clara Pazzini ist eine multilinguale Sängerin und Schauspielerin, Kuratorin und Regisseurin, Köchin und Entrepreneuse. Ausgebildet zur Schauspielerin an der Otto Falckenberg Schule München, mit vorigem Studium der Kunstgeschichte und Musikwissenschaft (Uni Hamburg und Sorbonne Paris), kreiert sie seit 2018 ihre eigenen One-Woman-Shows und gründete mit Martin Mutschler (piano), Leo Schmidthals (bass) und Lieven Brunckhorst (sax) im selben Jahr in Hamburg das Trio Infernale.

‚Clara ist ein multilinguales Multitalent. Sie ist Schauspielerin, Sängerin, Komponistin, Texterin und Regisseurin. In ihrer Jugend verschrieb sie sich dem klassischen Gesang mit dem Ziel, Opernsängerin zu werden – aus diesem Plan wurde dann, nach einigen anderen künstlerischen Stationen, ein Schauspielstudium an der renommierten Otto-Falkenberg-Schule in München. Nach einigen Engagements an großen deutschen Theatern besinnt sich Clara, deren zweite Muttersprache Französisch ist, heute mehr und mehr auf ihre musikalischen Wurzeln und ihre große Liebe zu französischen Chansons, insbesondere zu Jacques Brel. Sie hat die Interpretation dieses Meisters perfektioniert und tritt regelmäßig mit ihren einzigartigen Brel-Abenden auf.‘ – Diversità, T. Korn